Banner_01

Nachrichten aus dem Handballbezirk Kassel-Waldeck

Nach 2 Jahren – Handballbezirks Kassel/Waldeck ehrt wieder Bezirksmeister


 

Nachdem in den letzten 2 Jahren pandemiebedingt keine Bezirksmeisterehrungen stattfanden, konnte Holger Ritter in Vertretung des verhinderten Klassenleiters Paul Seidel am 7.4.22 wieder zwei Mannschaften als Bezirksmeister ehren.
Er nahm die Ehrungen auch zum Anlass in seiner Funktion als Bezirksjugendwart und stellvertre
tenden Bezirksvorsitzenden den Anwesenden Handballern und Handballerinnen sowie Zuschauern zuschildern wie schmerzlich die letzten zwei Jahre waren.

Er ging kurz darauf ein, wie schwer es allen Verantwortlichen gefallen sei, im Spagat zwischen Gesundheitsverantwortung und dem Wunsch Handball zu spielen, notwendige Entscheidungen auch gegen den Handball treffen zu müssen. In diesem Zusammen bedankte er sich bei allen Beteiligten und Verantwortlichen insbesondere in den Vereinen für die geleistete Arbeit. Auch wenn einzelne Spiele nicht mehr zur Austragung kamen, so ist es doch gelungen die Serie 2021/22 im Jugendbereich so zu beenden, dass die jeweiligen Meister – mit einer Ausnahme - sportlich ermittelt werden konnten.

 

Die Zeitplanung hatte ergeben, dass das 1. Finalrückspiel des Tages bei der HSG Zwehren stattfand. Das Hinspiel des männlichen B-Jugend Finales hatte die TSG Wilhelmshöhe mit 24:22 für sich entschieden. Wegen dieses knappen Ergebnisses erläuterte der Bezirksjugendwart den Betreuern und dem Schiedsgericht im Zuge der Vorbesprechung die unterschiedlichen Szenarien nach §44 SpO bei den möglichen Spielergebnissen.
Selbst eine Entscheidung im 7-Meter werfen war im Bereich des Möglichen. Der Spielverlauf zeigte, dass diese Erläuterungen durchaus angebracht waren. 
Bis 3 Minuten vor dem Spielende war eine Entscheidung durch 7-Meter Werfen möglich. Am Ende gewann die HSG Zwehren 26:22 und war bei gleichen auswärtserzielten Treffen nur aufgrund der 2 Tore, die im Rückspiel mehr geworfen wurden Bezirksmeister der männlichen Jugend B.

 

Holger Ritter bei der Siegerung: „Wir haben diese Woche zwei Finalspiele zweier Mannschaften auf Augenhöhe gesehen., die an Spannung kaum zu überbieten waren!“

 

Mit diesen Worten überreichte er der HSG Zwehren/Kassel den Meisterschaftsball und gratulierte zum Bezirksmeister der Saison 2021/22. Die Erinnerungsmedallien werden durch den Klassenleiter Pauls Seidel zu einem späteren Zeitpunkt an die Spieler übergeben.

 

Danach ging es für den Bezirksjugendwart direkt weiter nach Wilhelmshöhe, wo das Final-Rückspiel der weiblichen C-Jugend zwischen der TSG Wilhelmshöhe und der HSG Wesertal bereits lief. Pünktlich zum Wiederanpfiff zur 2. Halbzeit erreichte er die Halle.

 

Beim Spiel der weiblichen C-Jugend war leider nicht mehr so viel Spannung angesagt wie zuvor bei der männlichen B-Jugend. Die HSG Wesertalhatte das Hinspiel deutlich mit 34:13 für sich entschieden. Umso erstaunter zeigte sich der Bezirksjugendwart ob des knappen Halbzeitstandes von 8:10 für die HSG Wesertal.

Am Ende konnte die HSG Wesertal aber auch das 2. Finalspiel mit 21:16 für sich entscheiden und wurde verdient Bezirksmeister. In seiner Ansprache bei der Ehrung verwies Ritter darauf, dass beide Mannschaften zwei Dinge eint. In ihren Gruppen setzten sie sich aufgrund des direkten besseren Vergleichs gegenüber dem Gruppenzweiten durch. Er erwähnte aber auch, dass beide Vereine eigentlich gar nicht Bezirksoberliga spielen wollten und nur durch die Entscheidung des AK-Jugend in 2 Bezirksoberligastaffeln zu spielen am Ende das Finale erreichen konnten.

 

Vor der auch hier vorgesehenen Ballübergabe an den neuen Bezirksmeister, beglückwünschte der Bezirksjugendwart auch hier die TSG Wilhelmshöhe zum Erreichen des Finales. Er gab den diesmal noch unterlegenen Mädels mit, dass sie weitermachen sollen, damit sie vielleicht im nächsten Jahr den Bezirks Meistertitel erspielen können. 

 

Dann gratulierte Ritter der siegreichen HSG Wesertal zum Bezirksmeister der Saison 2021/22 und übergab den Meisterschaftsball, verbunden auch hier mit dem Hinweis, dass die Erinnerungsplaketten für die Spielerinnen zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls durch Paul Seidel übergeben werden.

Nächste Termine

Donnerstag
26.
Mai
13.06.2022 (00:00)
Meldetermin der Bezirke zur Jugendoberliga

Kurznachrichten

  Nachdem in den letzten 2 Jahren pandemiebedingt keine Bezirksmeisterehrungen stattfanden, konnte Holger...

Weiterlesen...

  Der Handballbezirk Kassel/Waldeck gratuliert der weiblichen B-Jugend der HSG Baunatal zum Gewinn der...

Weiterlesen...

Das Präsidium des Hessischen Handball-Verbands e.V. hat auf Basis der neuen CoBaSchuV des Landes...

Weiterlesen...

- Schule meets Verein - Grundschulaktionstag mit der HSG / Ahnatal / Calden   Die...

Weiterlesen...

Zweiter Grundschulaktionstag Handball in Espenau HSG Ahnatal / Calden besucht die 1. und 2....

Weiterlesen...