Banner_01

Nachrichten aus dem Handballbezirk Kassel-Waldeck

Kaufunger Handball-Minis bei WM vertreten


Der hessische Handball Verband veranstaltete am 27. Oktober 2018 in Langenselbold die Mini-Handball-Weltmeisterschaft veranstaltet. Bewerben konnten sich Minimanschaften aus ganz Hessen, am Ende wurden 24 Mannschaften ausgewählt, die in Langenselbold an diesem Tag die Handball-WM „vor“spielten.

Die Aufregung war groß beim Kaufunger Team und begann schon am 12.10., als live bei Facebook den Mannschaften ihr Land zugelost wurde, welches sie bei der WM vertreten würden. Die Minis aus Kaufungen bekamen Serbien zugelost und spielten somit in Gruppe A.

In den folgenden Tagen liefen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Welche Kinder können mitfahren? Wie wir die Anreise geregelt? Was wird angezogen?

Schnell war klar, Trikots mit Namen und Wunschnummer sollten es sein, dazu musste natürlich auch Serbien drauf stehen. Unbeflockte rote Trikots wurden bestellt und nach den Wünschen der Minis Wünschen beflockt. Zum Glück war auch die Transportfrage schnell gelöst - dieFirmen Car-Xpress und Glinicke stellten dem Team 2 VW Busse für diesen Tag zur Verfügung.

Beim letzten Training am 26.10. gab es für die Kinder dann noch eine  tolle Überraschung. Neben ihren gewünschten Trikots bekamen sie auch noch ein Mannschaftsmaskottchen. Den Adler, der schnell auf den Namen „Serbi“ getauft wurde.

Früh aufstehen hieß es dann am 27. Oktober 20118. Dem Tag der WM. Treffpunkt war an der IGS Halle in Kaufungen bereits um 6.00 Uhr. Nachdem das Team auf die geliehenen Busse aufgeteilt waren, ging es auf die Autobahn.

Schon bei der Ankunft in Langenselbold merkte man gleich, dass es diesmal eine etwas größere Veranstaltung als die bisher gewohnten Minispielfeste war.

Für jedoch Lampenfieber blieb kaum Zeit. Das Team aus Kaufungen musste sich schnell umziehen, da bereits um 9.15 Uhr die WM mit dem Einlaufen aller Mannschaften mit jeweiliger Landesflagge und Nationalhymne startete.

Nach einem kurzen Aufwärmen starteten die Kids auch gleich schon ins erste Spiel. Wie im Januar bei der richtigen WM traf Serbien im ersten Spiel auf Russland als Gegner. Obwohl das Spiel laut Tordifferenz gewonnen war, mussten die Kinder erst einmal verstehen, das diese WM mit einem Multiplikator gespielt wurde, und somit das Ergebnis leider zu Gunsten des Gegner ausfiel.

Nach Russland folgten weitere Vorrundenspiele gegen Frankreich, Korea, Deutschland und Brasilien.

Im Anschluss an die Vorrunde spielten die Kinder noch gegen Argentinien und Chile und landeten am Ende aufgrund des Tor- und Punkteverhältnissen auf einem tollen 9. Platz und freuten sich bei der Siegerehrung mit den anderen 23 Mannschaften über tolle Preise.

Als es gegen 17 Uhr dann wieder nach Hause ging waren alle sehr stolz, glücklich und geschafft.

Nächste Termine

Mittwoch
12.
Dezember
04.02.2019 (19:00 - 21:00)
3. Lehrperiode Gespanne (EPPOs)
11.02.2019 (19:00 - 21:00)
3. Lehrperiode Einzel alle (EPPOs)
18.02.2019 (19:00 - 21:00)
3. Lehrperiode Neulinge (EPPOs)
24.02.2019 (10:00 - 12:00)
3. Lehrperiode Alternativtermin für alle (EPPOs)
25.02.2019 (18:00 - 21:30)
Schiedsrichter Anwärter Lehrgang *HHV Abschluss-Prüfung* (EPPO`s Clubhaus)

Kurznachrichten

Der hessische Handball Verband veranstaltete am 27. Oktober 2018 in Langenselbold die...

Weiterlesen...

Die glückliche Gewinnermannschaft wird von der AOK und der HSG Wetzlar ausgelost. Am 09.12.2018 findet...

Weiterlesen...

Die Jugendherberge in Wetzlar wird  der Ausgangspunkt für gemeinsame Aktivitäten sein.  Der...

Weiterlesen...

Weltmeisterschaftsluft schnupperten die jüngsten hessischen Nachwuchstalente am letzten Samstag im...

Weiterlesen...

Am kommenden Samstag (27.10.) wird es International in Langenselbold. Bei der Mini-WM treffen...

Weiterlesen...