Banner_01

Beim Auftaktspiel merkte man den Mädels noch die lange Busfahrt und ihre Aufregung an. Sie kamen schwer ins Spiel und somit mussten sie sich mit 21:17 gegen Wiesbaden/Frankfurt geschlagen geben.

Im zweiten Spiel gegen Offenbach/Hanau wirkte die Mannschaft deutlich sicherer, es wurden wenig technische Fehler gemacht und die Abwehr stand sehr stabil.

Beim dritten Spiel gegen die Auswahl von Odenwald/Spessart war eine weitere Steigerung der Kasslerinnen zu sehen und durch viele Tempogegenstöße konnte ein weiterer Sieg (17:10) eingefahren werden.

Im letzten Spiel des Tages machte sich die Müdigkeit bemerkbar. Aufkommende Fehler wurden direkt vom Gegner bestraft und somit verloren sie gegen das Team aus Gießen.

Einen sehr guten Eindruck hinterließ die Mannschaft beim Turnen. Durch viel Übung und Fleiß steigerte sich jeder von ihnen nochmals deutlich.

 

Die Mädchen von Kassel/Waldeck reisten zwar mit einem reduzieren Kader an, können aber durchaus mit ihrer Leistung und dem dritten Platz zufrieden sein.

Kurznachrichten

Der Jugendwart des Handballbezirkes Kassel/Waldeck informiert darüber, dass die Meldeunterlagen zur...

Weiterlesen...

Nach den aktuellen Ergebnissen steht die Teilnahme der Deutschen Mannschaft am Final-Wochenende in...

Weiterlesen...

Jetzt mitmachen   Die Pakete beinhalten die Übernahme der Kosten der Kinderhandballtrainer im Jahr...

Weiterlesen...

Das AOK Star-Training lässt die Bälle auch in 2019 wieder in den Grundschulen fliegen! Der Tag...

Weiterlesen...